• Home
  • Aktuelles
  • Kickers II mit Unentschieden gegen den TSV Turnerbund München II

Kickers stellen Weichen für erfolgreiche Rückrunde

Kickers stellen Weichen für erfolgreiche Rückrunde

Wieder einmal hieß es für die Kickers raus auf den Platz um die letzten Vorbereitungsspiele vor der Rückrunde zu nutzen und sich auf den Ligabetrieb vorzubereiten. Da die letzten Tage und Wochen geradezu arktische Verhältnisse in und um München herrschten, musste leider die Partie der Kickers I auswärts beim TSV Forstenried abgesagt werden. Somit stand lediglich die Heimpartie der Kickers II gegen die Munich Irish Rovers FC II an und es lag an den Hausherren die Ehre der Kickers zu verteidigen. Die Stimmung war trotz der kalten Temperaturen besonders ausgelassen und man war äußerst motiviert, den Tag positiv aus Sicht der Kickers zu gestalten. Somit startete die Partie und die Kickers setzten einmal mehr ab der 1. Minute um, was sie sich vor der Partie vorgenommen hatten. Man brachte die Rovers bereits zu Beginn in Bedrängnis und erspielte sich eine Chance nach der anderen.

Kickers liefern Offensivspektakel ab

Daher dauerte es auch nicht lange und nach einem scharf getretenen Eckball von Flügelflitzer Kristijan Zapletal stand Vjekoslav Juric goldrichtig und netzte zum verdienten Führungstreffer zum 1:0 ein. Die Kickers machten genauso weiter und nahezu dieselbe Szene wiederholte sich wieder. Kristijan Zapletal trat wieder vom Eckball an, diesmal war es Darko Majstorovic der dem Torwart der Rovers keine Chance ließ und nach 17 Minuten stand es bereits 2:0 für die Kickers. Jetzt waren die Kickers soweit, dem Gegner bereits nach kurzer Zeit die Spielfreude regelrecht genommen zu haben und marschierten weiter. In der 23. Minute schaffte es Linksverteidiger Franjo Skarica mit einer zentimetergenauen Flanke Sturmspitze Toni Gavranovic in Szene zu setzen, dieser beförderte den Ball mit einem hervorragend getimten Kopfball ins gegnerische Tor zum hochverdienten 3:0. Kurz darauf ging es auch schon in die Halbzeitpause. Im weiteren Verlauf der Partie wollte man genauso weitermachen um sich mit einem hohen Sieg zu belohnen. Plötzlich schafften es die Rovers jedoch innerhalb kürzester Zeit auf 3:2 zu verkürzen. Jetzt bewiesen die Kickers einmal mehr, dass man sich auch in vermeintlich schwierigen Situationen behaupten kann und legten noch einmal einen Zahn zu. Vjekoslav Juric war derjenige, der es schaffte den Sieg knapp 12 Minuten vor Ende fix zu machen, indem er toll den Ball behauptete und dem gegnerischen Torwart im Eins gegen Eins keine Chance ließ. Nun war allen klar, dass man den Sieg nicht mehr herschenken würde und kurz vor Ende der Partie war es Mittelfeldabräumer Ivan Poljak, der nach einer erneuten Ecke blitzschnell reagierte und den Ball in den Winkel zum Endstand von 5:2 beförderte. Somit endete der letzte Härtetest vor der Rückrunde äußerst positiv, man zeigte sich über weite Strecken von der besten Seite und ließ den Rovers nahezu keine Chance. Nun gilt es, die positive Stimmung auszunutzen und diese in den kommenden wichtigen Ligapartien für weitere Erfolge beizubehalten.

Sponsoren









Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.