• Home
  • Aktuelles
  • Kickers I weiterhin in überragender Form, Kickers II mit tollem Spiel

Kickers I weiterhin in überragender Form, Kickers II mit tollem Spiel

Kickers I weiterhin in überragender Form, Kickers II mit tollem Spiel

Am vergangen Sonntag ging es für die Münchner Kickers I & II auswärts  gegen den FC Sportfreunde II und die SpFrd. Pasing M II. Da man nahezu parallel antrat, möchten wir zuerst das Geschehen bei den Kickers II schildern: Nach einer immer besseren Leistung, vor allem in den letzten Trainings nahmen sich die Kickers einiges gegen die Sportfreunde aus Pasing vor. Am gefühlt heißesten Tag des Jahres ging es also auswärts los. Die Kickers schafften es gleich zu Beginn, tonangebend zu agieren und man erarbeitete sich einige gute Chancen und spielte äußerst diszipliniert. Leider wurde man jedoch von der gegnerischen Mannschaft eiskalt erwischt, indem ein unglücklicher Ball ins Tor kullerte und man mit 0:1 in Rückstand ging. Die Kickers fingen sich jedoch schnell wieder, man presste gut gegen den Ball, ließ dem Gegner wenig Chancen zu und man merkte der Mannschaft an, dass man daran glaubte, dass Spiel noch drehen zu können. Kurz vor der Halbzeit war es dann auch soweit, Linksverteidiger Rafael Zekic beförderte den Ball erstklassig über das Spielfeld an Flügelstürmer Marko Krivic, der die Übersicht behielt und perfekt Sturmtank Toni Gavranovic bediente. Dieser schaffte es, sich gegen 2 Gegenspieler und den Torwart zu behaupten und im Getümmel den Ball zum 1:1 ins gegnerische Tor zu befördern. Somit schaffte man das Minimalziel zur Halbzeit, man war wieder im Spiel und über weite Phasen die tonangebende Mannschaft. Die 2. Hälfte begann ähnlich, man präsentierte sich äußerst fokussiert und diszipliniert, leider schafften es wieder die Hausherren in Führung zu gehen. Nach einer Standardsituation stieg ein Spieler der Sportfreunde aus Pasing am höchsten und prompt stand es 1:2 aus Sicht der Kickers. Wieder einmal demonstrierten die Kickers gleich darauf nicht nur Durchhaltevermögen, sondern auch unbedingten Siegeswillen. Nur drei Minuten später schaffte man es, den Ausgleich zu erzielen. Spielmacher Josip Buric bediente mustergültig Abwehrspieler Dominik Cakalic, der im Strafraum dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ. Jetzt hatten die Kickers Blut geleckt und wollten sich mit 3 Punkten belohnen. Man rannte weiterhin an und beackerte den Gegner, man laufte teilweise sogar Gefahr, durch gegnerische Konter ein Tor zu kassieren. Insgesamt stellte man sich sehr gut an, leider fehlte nur etwas die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor. Kurz vor Ende kam es noch zu einer etwas kuriosen Szene, als ein nahezu klares Tor der Kickers aberkannt wurde und letztendlich endete das Spiel 2:2. Zusammenfassend bleibt festzuhalten, dass die Kickers ein tolles Spiel ablieferten und man einmal mehr sah, dass die Mannschaft auf einem erstklassigen Weg ist und Lust auf mehr macht, die nächsten Spiele wird man sicherlich wie dieses mit breiter Brust antreten.   

Die Torschützen der Partie anbei:

1:0 -   (06. Min.) -    Dennis Mattusch
1:1 -   (34. Min.) -    Toni Gavranovic
2:1 -   (51. Min.) -    Stilianos Stefanidis
2:2 -   (54. Min.) -    Dominik Cakalic

Kickers I liefern wieder Offensivspektakel ab

Nachdem es die Kickers I vergangenes Wochenende schafften, sage und schreibe 6:0 zu gewinnen, setzte man die Messlatte einmal wieder extrem hoch und nun ging es auswärts gegen den FC Sportfreunde II. Die Kickers zeigten sich auch gegen die Sportfreunde von ihrer besten Seite, denn gleich zu Beginn lieferte man ein Offensivspektakel ab. Besonders lobenswert war die Leistung der linken Seite der Kickers, in Form von Linksverteidiger Franjo Skarica, denn er bereitete den ersten Treffer der Partie für Kapitän Marko Esegovic mustergültig vor. Nur einige Minuten später war es sein Mitspieler auf dem linken Flügel, Matej Baros, indem auch er einen schönen Pass zu Kapitän Marko Esegovic spielte, dieser sich auch diese Chance nicht nehmen ließ und es bereits 2:0 aus Sicht der Kickers stand. Schon jetzt glaubte keiner mehr, dass die Sportfreunde es noch schaffen sollten, für ein kleines Wunder zu sorgen. Den Kickers war dies nicht genug, sie marschierten weiter und nur einige Minuten später war es Mittelfeldabräumer Boris Todorovic, der einen feinen Pass auf Spielmacher Ilija Sholev spielte und dieser dem gegnerischen Torwart im 1 gegen 1 keine Chance ließ. Die Partie plätscherte danach etwas vor sich hin, doch auch an diesem Tag wollten die Kickers eindeutig die bisherige sehr gute Tordifferenz ausbauen und erarbeiteten sich weitere sehr schöne Chancen. In der 2. Hälfte bewies man wieder, dass die Kickers in allen Segmenten für schnellen und offensiven Fußball stehen. Torwart Marko Palac schlug den Ball perfekt in den Lauf von Neuzugang und Offensivallrounder Stjepan Mihalj, der den Ball perfekt mitnahm und auf 4:0 erhöhte. Nur Minuten später zeigten die Münchner Kickers, dass sie das Spiel auch im Mittelfeld zu 100% unter Kontrolle hatten. Josip Zubaj war es, der im Mittelfeld angespielt wurde, sich hier erst gegen einige Gegenspieler im Mittelfeld behauptete und noch das Auge für seinen Mittelfeldpartner Miso Majstorovic hatte. Dieser nahm den Ball an und schloss im Strafraum trocken zum 5:0 ab. Flügelflitzer Matej Baros war es nur kurz vor Ende, der den letzten Treffer des Tages erzielte. Aus dem Mittelfeld erhielt er einen wunderbar getimeden Ball direkt in den Lauf, nahm das Leder schön mit und schob gekonnt am Torwart zum Endstand von 6:0 vorbei. Auch an diesem Spieltag kann man nur positive Aspekte nennen. Neben dem Offensivdrang und der nahezu unmöglichen Aufgabe, zwei aufeinander folgende Spiele mit 6:0 zu gewinnen, bleibt die Kompaktheit und Souveränität über die komplette Spielzeit zu loben. Zu keinem Zeitpunkt hatte man das Gefühl, dass die Hausherren den Kickers etwas entgegen zu setzen hätten und letztendlich belohnte man sich mit dem hohen, aber gerechtfertigtem Ergebnis und nach wie vor bleibt man Spitzenanwärter auf den Aufstieg und Platz 1. Die Torschützen der Partie anbei:

0:1 -   (26. Min.) -    Marko Esegovic
0:2 -   (29. Min.) -    Marko Esegovic
0:3 -   (35. Min.) -    Ilija Sholev
0:4 -   (63. Min.) -    Stjepan Mihalj
0:5 -   (86. Min.) -    Miso Majsorovic
0:6 -   (89. Min.) -    Matej Baros

 

Sponsoren









Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.