Kickers verspielen 2-Tore Führung!

Endlich kam es zum langersehnten Topspiel, der Tabellenzweite aus Unterhaching empfing den noch ungeschlagenen Tabellenführer vom Wolkerweg. Nachdem die Kickers am vorigen Wochenende nach 13 Siegen die ersten Punkte der Saison liegen ließen, wollten sie unbedingt zurück in die Erfolgsspur und die an einen Punkt herangerückten Fortunen auswärts schlagen. 

Von Beginn an konnte man beiden Mannschaften den Siegeswillen anmerken. Die Kickers konnten die Kontrolle am Anfang zwar an sich reißen, doch zu der ersten gefährlichen Aktion schafften es zunächst die Hachinger. Nach einem Konter spielte der Flügelstürmer in die Mitte auf den mitgelaufenen Mitspieler, der es aus kurzer Distanz allerdings nicht schaffte den Ball im Netz zu versenken. Das war zugleich der Wachmacher für die Gäste und von nun an traten Sie auf das Gaspedal. Schließlich konnten sich die Kickers in der 26. Minute belohnen und verdient in Führung gehen. Nach einem langen Ball entwischte David Manjic seinem Gegenspieler und köpfte den Ball am Torwart vorbei in das Tor. Die Gäste ließen nun nicht locker und kurz nach dem Führungstreffer schaffte man es dann auch, das 2:0 zu erzielen. Mittelfeldmann Emanuel Rakusa schickte den Torschützen David Manjic, der seinem Gegner wiederum keine Chance im Laufduell ließ. Im Strafraum wurde seine Hereingabe vom gegnerischen Spieler unglücklich ins eigene Tor gelenkt. Die Kickers versuchten jetzt nochmal nachzulegen, jedoch verließ Sie kurz vor Halbzeitpfiff die Kraft und man fing sich den 1:2 Anschlusstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es letztendlich in die Halbzeitpause.

Die 2. Halbzeit begann äußerst erfreulich für den Tabellenführer. Der auf dem Flügel agierende Boris Todorovic konnte sich nach einem tollen Steilpass im Laufduell gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und versenkte cool zum 3:1. Von nun an versuchten die Kickers das Spiel zu verwalten, was ihnen bis zu der 80. Minute auch gelang. Doch dann fassten sich die Hausherren nochmal ans Herz und setzten die Kickers mächtig unter Druck. In der 83. Minute kam es zum erneuten Anschlusstreffer, nachdem Keeper Marko Palac zunächst toll im Eins-gegen-Eins halten konnte, war er beim Nachschuss machtlos. Die Fortuna hatte nun Blut geleckt und wollte unbedingt den Ausgleich schaffen. Leider konnte man aus Sicht der Kickers der knappen Vorpsrung nicht ins Ziel bringen und kassierte kurz vor Schluss den 3:3-Ausgleichstreffer. Wie schon die Woche zuvor hat man es leider nicht geschafft, eine 2-Tore Führung in einen Sieg umzuwandeln. Obwohl es nicht zum Sieg reichte, werden die Kickers den Kopf nicht hängen lassen. Nun gilt es die nächsten Wochen erfolgreich zu gestalten und den minimalen Vorsprung auf die Fortunen zu wahren.

Die Torschützen der Partie anbei:

0:1 - (26. Min.) - David Manjic
0:2 - (30. Min.) - Eigentor
1:2 - (42. Min.) - Daniel Ludolph
1:3 - (52. Min.) - Boris Todorovic
2:3 - (83. Min.) - Lukas Wimmer
3:3 - (89. Min.) - Daniel Ludolph


Leider müssen wir uns von unserem Gründungs- und Vorstandsmitglied Nikola Petrovic verabschieden, der eine neue beruflichen Herausforderung in Mailand angehen wird. Deshalb wünschen die Münchner Kickers einen tollen Start in seine neue berufliche Zukunft und hoffen, dass er eines Tages nochmal das Trikot der Kickers überstreifen wird. Nikola, ciao Monaco, benvenuto Milano!

Sponsoren









Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.