Nur die Kickers!
#MK15
Dahoam is dahoam!

Herzlich Willkomen auf der Website der Münchner Kickers 2015!

Kickers mit zwei Remis kurz vor der Winterpause

Kickers mit zwei Remis kurz vor der Winterpause

Bei nur noch zwei verbleibenden Spieltagen (für die Kickers II sogar nur noch einem) wollte man noch einmal vor der wohlverdienten Winterpause Vollgas geben und die maximale Ausbeute einfahren. Für die Kickers I ging es zu Hause gegen den ESV Neuaubing und die Kickers II hatten es auch am Wolkerweg gegen den SC Armin München II zu tun. Die Stimmung war bei den Kickers insgesamt sehr gut, vor allem da man noch am Spieltag zuvor zwei wichtige Siege einfahren konnte im Schlussspurt vor der immer näher rückenden Winterpause. Somit ging das Spiel zuerst für die Kickers II gegen den SC Armin München II los und die Kickers wollten gleich ab der 1. Minute zeigen, dass man nicht umsonst vor allem diese Saison teilweise sehr gute Ansätze zeigte und weiterhin oben mitspielen kann und will. Die Kickers begannen die Partie auch besser, allerdings konnte man die Chancen nicht nutzen um in Führung zu gehen. Die Gäste hatten leider etwas mehr Glück und gingen so nach knapp 15 Minuten in Führung. Dadurch ließen sich die Kickers jedoch nicht aus der Ruhe bringen, nur kurz darauf war es Mittelfeldallrounder Ratko Rafailovic, der zum 1:1 ausglich. Danach plätscherte das Spiel etwas vor sich hin, in der 2. Halbzeit wollten die Kickers wieder voll angreifen und das Spiel in die positive Richtung zu lenken. Flügelflitzer Vane Stoilov war es, der sich knapp eine halbe Stunde vor Ende ein Herz fasste und das wichtige 2:1 aus Sicht der Kickers erzielte. Jetzt war man drauf und dran, dass Spiel zu gewinnen und man stand hinten auch sehr kompakt. Eine Standardsituation kurz vor Ende der Partie ließ jedoch die Gäste doch noch einmal jubeln. Sehr sehenswert netzte man zum 2:2 ein und leider mussten sich die Kickers mit einem Punkt zufriedengeben.

Jetzt waren die Kickers gegen den ESV Neuaubing gefragt und nach der letzten Partie und wichtigen 3 Punkten wollte man sich wieder oben festsetzen. Die erste Hälfte standen die Kickers, genauso wie der ESV Neuaubing äußerst stabil, man ließ jeweils wenig Chancen zu und somit dauerte es auch bis kurz vor der Pause, bis das 1. Tor des Tages fiel. Leider waren es die Gäste die zuerst zuschlugen. Die Pause tat sehr gut und somit dauerte es, ähnlich wie bei der 1. Partie des Tages bei den Kickers II nicht lange und die Kickers glichen aus. Rechtsaußen Josip Sinko nutze seine Dynamik und Schnelligkeit und marschierte auf rechts durch, beförderte den Ball scharf in die Mitte, wo Josip Buric am 2. Pfosten goldrichtig stand und zum 1:1 einnetzte. Jetzt waren die Kickers wieder am Drücker und wollten sich mit der Führung belohnen, allerdings waren es wieder die Gäste aus Neuaubing, die ihre Chance nutzen konnten und auf 2:1 erhöhten. Die Kickers steckten allerdings den Kopf nicht in den Sand, man fightete weiter und erarbeite sich einige schöne Chancen, die man aber leider nicht zu nutzen wusste. Eine Standardsituation, knapp 10 Minuten vor dem Ende der Partie brachte zumindest einen mehr als verdienten Punkt. Neuzugang Alen Golemovic war es, der Maß nahm und zum 2:2 einnetze, was auch den Endstand bedeutete. Für die Kickers I bleiben es damit nur noch zwei Spiele bis zur Winterpause, in denen man die Chance nutzen will, wieder oben anzugreifen.

facebook likebox joomla module

Sponsoren