Nur die Kickers!
#MK15
Dahoam is dahoam!

Herzlich Willkomen auf der Website der Münchner Kickers 2015!

Kickers mit keinem idealen Spieltag

Kickers mit keinem idealen Spieltag

Vergangenes Wochenende kam es für die Kickers zu zwei Auswärtsspielen. Zuerst traten die Kickers II auswärts beim SV Internationale Taufkirchen II und für die Kickers I gegen die U.S. Gigi Meroni. Für die Kickers II ging es also los an und man waren frohen Mutes, da man davor eine äußerst positive Miniserie mit 7 Punkten aus 3 Spielen hinlegte. Um den Anschluss oben zu halten, musste man wieder punkten. Das Spiel begann und gleich ab Anfang an merkte man, dass es sich um ein ausgeglichenes Spiel handelte und beide Mannschaften ihre Chancen hatten. Leider nutzen die Hausherren ihre Chancen jedoch besser und gingen nach knapp 10 Minuten in Führung. Etwas geschockt, doch weiterhin mit einem guten Spiel, blieben die Kickers weiterhin dran, um den Ausgleich zu erzielen. Wie so oft, kam jetzt neben dem fehlenden Glück auch noch das Pech hinzu. Die Kickers nutzten ihre Chancen nicht, die Gäste wiederum agierten wieder eiskalt und nutzten die 2. Gute Chance und erhöhten auf 0:2 aus Sicht der Kickers. Jetzt stand man mit dem Rücken zur Wand, doch die Kickers rappelten sich in der 2. Hälfte wieder auf und kurz nach Wiederanpfiff war es Flügelstürmer Stjepan Jerkovic, der bei einer Ecke im richtigen Moment hochstieg und unhaltbar für den gegnerischen Torwart auf 2:1 verkürzte. Jetzt wollten es die Kickers wissen, man war dran den Ausgleich zu erzielen, doch wieder agierte man nicht kaltschnäuzig genug vor dem Tor und die Hausherren nutzten wieder, zwar  mit etwas Glück ihre Chance und gingen mit 3:1 in Führung. Knapp 30 Minuten vor Ende verkürzte Mittelfeldabräumer Tomislav Pavicic auf 3:2, indem er einen Freistoß aus ca. 20 Metern sehr schön über die Mauer in die Maschen verwandelte. Jetzt waren die Kickers wieder dran, doch leider zeichnete sich dasselbe Bild der Partie wie bisher ab. Die Hausherren erhöhten erst auf 4:2, bevor sie kurz vor Ende den letzten Treffer des Tages zum 5:2 erzielten. Den Kickers fehlte eindeutig das Glück, mit etwas mehr Treffsicherheit wäre das Spiel jedoch sicher anders ausgegangen. Am Sonntag erwartet man am Wolkerweg den FC Sportfreunde, der noch vor der Partie Tabellenführer war, in diesem Spiel werden die Kickers die Möglichkeit kriegen zu zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind.   

Kickers I verlieren 2. Spiel in Folge

Nun ging es für die Kickers I gegen die U.S. Gigi Meroni und nach der 1. Niederlage am Spieltag davor, wollte man wieder oben anknüpfen. Die Partie begann auch sehr gut für die Kickers, David Manjic ließ seine Qualität gleich in der 4. Minute aufblitzen und netzte zum 1:0 für die Kickers ein. Die Hausherren schafften es jedoch nur eine Minute später auszugleichen. Die Kickers blieben aber weiterhin dran und nur 5 Minuten nach dem Ausgleich schaffte man es, wieder in Form von David Manjic in Führung zu gehen. Leider schaffte man es jetzt jedoch nicht, dass Tempo hochzuhalten, die Hausherren wiederum spielten jetzt viel konkreter und schafften es leider, einige ihrer Chancen zu nutzen. Man schoss erst zwei Tore in Folge und ging so in Führung und knapp 10 Minuten vor der Halbzeitpause bekam man noch einen Elfmeter zugesprochen, den man zu nutzen wusste. Auf einmal stand es 4:2 für die Gäste und die Kickers schafften es nicht, dass Spiel in die positive Richtung zu lenken. Kurz vor der Halbzeitpause schafften es die Gastgeber sogar noch zwei weitere Treffer zu erzielen, die Kickers erwischten eindeutig nicht ihren besten Tag und mit 6:2 aus Sicht von Gigi Meroni ging es in die Halbzeit. Kurz nach Wiederanpfiff schafften es die Kickers zwar auf 6:3 in Form von Kapitän Marko Esegovic zu verkürzen, doch mehr ging an diesem Tag aus Sicht der Kickers leider nicht mehr. Die Gastgeber setzten knapp 20 Minuten vor Ende den Deckel drauf, indem sie das 7:3 erzielten und somit endete einer der Tage, die man aus spielerischer Sicht bei den Kickers so bisher nicht kannte. Jetzt gilt es, sich aufzurappeln und die nächsten Spiele wieder in die richtige Richtung zu lenken.

facebook likebox joomla module

Sponsoren